Rezepte


Kochen mit Zucchini ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Das liegt einerseits am feinen Aroma und der guten Verdaulichkeit und andererseits sind die Möglichkeiten der Verwendung beet-zaubernd vielfältig. Zucchini können gegrillt, gebraten, roh, gefüllt, eingelegt oder als Gemüsenudeln – sogenannten Zoodles – gegessen werden. Gelbe Sorten wie Jeanny Zucchini zeichnen sich durch besonders angenehmen Geschmack aus! Bittere Zucchini sollen übrigens nicht verzehrt werden. Das enthaltende Cucurbitacin, das modernen Sorten weggezüchtet wurde, ist giftig. 

 

Gefüllte Zucchiniblüten

12 Zucchiniblüten
100 g gegarter Couscous
10 g frische Basilikumblätter
120 g Ziegenkäse
1 Zehe Knoblauch
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer a. d. Mühle
Basilikumbutter:
100 g weiche Butter
2 EL frisch gehackte Basilikumblätter

Für die Basilikumbutter Butter und Basilikum gut vermischen; zur Seite stellen.
Für die Füllung Knoblauch pressen oder fein hacken und Basilikum fein hacken. Ziegenkäse mit den Fingern oder einer Gabel zerbröseln. Alles mit Couscous und Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
Zucchiniblüten vorsichtig waschen, trockentupfen, Blütenstempel entfernen, mit der Couscousmischung befüllen und die Enden der Blütenblätter vorsichtig mit den Fingern zusammendrehen. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zucchiniblüten von jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun anbraten. Vorsichtig herausheben und auf Tellern anrichten. Butter mit gehackten Basilikumblättern schmelzen und über die Zucchiniblüten träufeln.

Zoodles Mediterran


2 mittelgroße Zucchini
2 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
100 g Feta
100 g Kischtomaten
Salz, Pfeffer
Öl

Zucchini mit einem Spiralschneider zu Nudeln schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Pinienkerne mit der feingehackten Knoblauchzehe anrösten. Halbierte Paradeiser und gewürfelten Feta dazu geben, kurz mitbraten und die Zucchini danach hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchinispieß


1 Zucchini
verschiedene Arten von Fleisch, Champignons oder anderes Gemüse
Salz und Pfeffer
Spieße

Zucchini der Länge nach in Streifen schneiden und immer abwechselnd mit Fleischstücken, Pilzen oder Gemüsestücken schlangenförmig auf die Spieße stecken. Salzen und pfeffern und entweder grillen oder in der Pfanne braten.

 

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos